Herzlich willkommen auf der Homepage des FV Sulzbach/Murr!

News

A-Junioren-Leistungsstaffel: TSV Schmiden - Juniorteam S&O 3:5 (0:4)

U19 schafft den Aufstieg in die Bezirksstaffel

In einem spannenden Spiel gelang unserer U19 beim Meister TSV Schmiden ein 5:3-Auswärtssieg. Dadurch sicherte sich das Team um Trainer Tim Müller den zweiten Aufstiegsplatz in die Bezirksstaffel!

A-Junioren-Leistungsstaffel: Juniorteam S&O - SGM Rottal 9:1 (5:1)

U19 knackt die 100-Tore-Marke

21.05.2017 Bei herrlichem Fußballwetter besiegte unsere U19 am letzten Samstag die SGM Rottal verdient mit 9:1 Toren. Von Beginn an liess das Team um Coach Tim Müller Ball und Gegner laufen, erspielte sich Chance um Chance und erzielte dann auch Tor um Tor. Luca Krämer war es vorbehalten mit dem zwischenzeitlichen 3:0 das 100. Punktspieltor des Juniorteams zu erzielen, eine sehr beachtenswerte Marke, die es auch in einer A-Junioren-Leistungsstaffel nicht jedes Jahr zu verzeichnen gibt. Einziger Wermutstropfen des Spiels war der Feldverweis für Torhüter Tim Schröder in der 40. Minute, der nach einer Notbremse die rote Karte erhielt. Anschliessend wurde Feldspieler Felix Kübler in den Kasten beordert. Er machte seine Sache dort gut, musste allerdings auch wenig eingreifen. Auch im Spiel 10 gegen 11 war das Juniorteam überlegen und kam auch in der zweiten Halbzeit noch zu vier weiteren Treffern.

Am nächsten Samstag geht es im letzten Saisonspiel dann zum Spitzenreiter TSV Schmiden, der sich zuletzt bei der Spvgg Rommelshausen keine Blösse gab. Der TSV steht als Meister der Leistungsstaffel und erster Aufsteiger in die Bezirksstaffel fest und kann befreit aufspielen. Für unser Juniorteam geht es um das Erreichen der Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel. Sollte es die drei Punkte holen, so wäre dieser Aufstiegsplatz wieder in Reichweite. Offen ist weiterhin ob das ausgefallene Spiel bei der Spvgg Kleinaspach nachgeholt wird. Ungeachtet dieser Frage muss aber beim TSV Schmiden auf jedenfall ein Sieg her. Das Spiel findet am Samstag, den 27.05. um 16.45 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Schmiden am Nurmiweg in Fellbach-Schmiden statt. Die MANNSCHAFT hofft auf möglichst große Unterstützung!

Vorreiter im Rems-Murr-Kreis: Gemeinschaftsschule Sulzbach, Lautereck-Realschule Sulzbach und das Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler vereinbaren eine „Fußballpartnerschaft“

v.l.: wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper, AG-Leiter Linus Rehm, GMS-Konrektor Peter Sipple, AG-Leiterin Raphaela Deriu, Juniorteam-Koordinatoren Michael Munz und Manuel Stammler, LRS-Konrektor Thomas Smolarczyk und Matthias Schahl (wfv Schulfußball)
v.l.: wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper, AG-Leiter Linus Rehm, GMS-Konrektor Peter Sipple, AG-Leiterin Raphaela Deriu, Juniorteam-Koordinatoren Michael Munz und Manuel Stammler, LRS-Konrektor Thomas Smolarczyk und Matthias Schahl (wfv Schulfußball)

 

21.05.2017 Bildungspartnerschaften haben bereits viele Schulen, um sich zum Beispiel mit örtlichen Betrieben zu vernetzen. Im Bereich des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) gibt es seit Jahresbeginn die Möglichkeit, zwischen Vereinen und Schulen eine „Fußballpartnerschaft“ zu vereinbaren.
Genau das haben nun die Vereine FV Sulzbach und SG Oppenweiler-Strümpfelbach getan. Als Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler bilden sie seit 1999 eine Spielgemeinschaft, die mittlerweile aus sechs Jungs-, drei Mädchen- und einer Frauenmannschaft besteht. Partner sind die Gemeinschaftsschule und die Lautereck-Realschule aus Sulzbach. Damit bildet man im Rems-Murr-Kreis die erste Fußballpartnerschaft überhaupt.

 

Vereinbart wurde passend zur Vorgabe des wfv eine „langfristige und dauerhafte Zusammenarbeit“. Im konkreten Fall werden gemeinsam Fußball-AGs für Jungs und Mädchen durchgeführt, es finden Aktionstage und Schnuppertrainings statt und zusammen werden geeignete Schülerinnen und Schüler ausgesucht, die an der DFB-Junior-Coach-Ausbildung teilnehmen dürfen. Darüber hinaus sind die Vereine beim Tag der offenen Tür an den Schulen präsent.

 

Die offizielle Überreichung der Zertifikate fand am Montag beim Besuch der Deutschen U18-Nationalmannschaft statt. Vom wfv gab es zudem noch einige Präsente für die vier Partner.

 

Die U18-Nationalmannschaft zu Gast beim Juniorteam

17.05.2017 Die Vorbereitung der Deutschen U18-Nationalmannschaft vor dem Länderspiel-Klassiker am 17.05. gegen Italien führte die DFB-Delegation zwei Tage vorher nach Sulzbach/Murr. Dort warteten 250 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule und der Lautereck-Realschule und empfingen die Jungnationalspieler dann auch schon begeistert bei der Ankunft des Mannschaftsbusses.
Auf den beiden Sportplätzen waren vom Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler viele Mini-Spielfelder aufgebaut, aber auch Fußball-Tennis und die Stationen des DFB-Fußball-Abzeichens durften nicht fehlen. Nach der offiziellen Begrüßung durch die beiden stv. Schulleiter Peter Sipple (GMS) und Thomas Smolarcyzk (RS) sowie Manuel Stammler (Juniorteam) und wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper durften sich die vielen Jungs und Mädels an den Stationen austoben – und zwar zusammen mit den U18-Kickern, die sich aufteilten, mitmachten, Tricks zeigten und geduldig Fragen beantworteten, Autogramme (quasi überallhin) verteilten und natürlich für Selfies zur Verfügung standen.
U18-Nationaltrainer Meikel Schönweitz stimmte dann dem vielfachen Wunsch zu, am Schluss auch noch ein „Abschlussspiel“ zu machen. Ein Teams aus Schülern sowie aus Jugendspielern des Juniorteams trat gegen die Nationalmannschaft an, die etwas mit angezogener Handbremse spielte und wohl das falsche Schuhwerk dabei hatte, was die 5 erzielten Tore (dabei ein Hattrick von Annika Maurer) nicht schmälern sollen, da das „Allstarteam Sulzbach&Oppenweiler“ natürlich unglaublich motiviert war und am Ende auch nur ein Tor zuließ.
Der Auftritt der U18-Jungs wird wohl für alle in toller Erinnerung bleiben – wann kommt man sonst so nah an die Stars von morgen ran? Die ganze Aktion war für die beiden Schulen und für die beiden Vereine ein absolutes Highlight! Und dass es ein solches geworden ist, dafür möchten wir uns natürlich herzich bei der U18 und ihren Verantwortlichen, bei den wfv-Mitarbeitern im Orga-Team, aber selbstverständlich auch bei unseren Helfern herzlich bedanken!

Sulzbacher Manuel Wengert greift nach badischem Landespokal

16.05.2017 Am 25. Mai finden in ganz Deutschland die Finalspiele um die Landespokale statt. So auch im Landesverband Baden wo sich die SG Heidelberg-Kirchheim und der FC Nöttingen im Dietmar-Hopp-Stadion in Sinsheim gegenüber stehen. Trainer der Heidelberger ist hierzulande kein Unbekannter: Manuel Wengert, der seine Wurzeln in Sulzbach hat und hier auch seine ersten Fußballschuhe schnürte coacht den Verbandsligisten seit dieser Saison. Da in einem Spiel alles möglich ist wird sich unser "Manes" im Spiel David gegen Goliath auch gegen den Regionalligisten eine kleine Chance ausrechnen. Die FVS-Familie jedenfalls drückt ihm und seiner SG die Daumen. Sollte die Überraschung gelingen und die Neckarstädter den Baden-Pott holen dürfen sie in der nächsten Saison im DFB-Pokal antreten. Wenn das keine Motivation ist...

U19 rutscht auf Platz 3 zurück

15.05.2017 Das Spiel unserer A-Junioren am letzten Samstag bei der Spvgg Kleinaspach fiel aus, da der Gastgeber die Begegnung schon im Vorfeld absetzen liess, da er keine Mannschaft stellen konnte. Ob das Spiel nachgeholt oder am grünen Tisch entschieden wird, ist derzeit noch offen.
Unterdessen nutzte der SV Remshalden die Gunst der Stunde und schlug den Tabellenführer TSV Schmiden mit 5:1 Toren und eroberte damit den zweiten Tabellenplatz der zum Aufstieg in die Bezirksstaffel berechtigt. Um sich diesen wieder zurückzuholen muss das Juniorteam S&O nun in seinen letzten Punktspielen die maximale Ausbeute einfahren. Zunächst erwartet es am nächsten Samstag (20.05.2017) um 16.45 Uhr auf heimischem Platz die SGM Rottal. Zuschauer sind herzlich eingeladen!

Bericht Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 21.04.2017 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim in Sulzbach statt. Die Tagesordnung wurde gemäß der Einladung durchgeführt. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der erste Vorstand Anestis Pantzartzis Herrn Bürgermeister Dieter Zahn und die anwesenden Mitglieder und wies auf die fristgerechte Einladung zur Jahreshauptversammlung hin. Ein Antrag ist eingegangen. Im Anschluss gedachte man den verstorbenen Mitgliedern. Es folgen die Berichte der einzelnen Ressortleiter:
Bericht des Vorstands Anestis Pantzartzis:
Der FVS hat aktuell 361 Mitglieder, seit der letzten JHV sind 43 Mitglieder ausgetreten, 39 Mitglieder kamen hinzu. Damit stagniert die Mitgliederzahl auch in diesem Jahr. Ein Dank gilt all den Spielern, Trainern, Fans, Helfern und Gönnern. Ohne euch funktioniert ein Fußballverein nicht. Dieses Jahr hat der FVS wieder verschiedene Großveranstaltungen vor der Tür, die größte Veranstaltung stellt das BKZ-Turnier im Juli dar. Auch in diesem Jahr findet wieder die alljährliche Maiwanderung des FVS statt. Ein weiterer Punkt, der diskutiert wurde, waren die Sozialräume des FV Sulzbach, die kurzfristig in dieser Form wohl nicht mehr zu halten sind.
Bericht des Abteilungsleiters Max Mauser:
Der FV Sulzbach belegte mit der ersten Mannschaft in der letzten Saison den 10. Rang mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 55:73 Toren. 12 Spiele wurden gewonnen, 3 Spiele endeten Remis und 15 Spiele wurden verloren. Die zweite Mannschaft erreichte einen sensationellen 2. Tabellenplatz mit 41 Punkten und einem Torverhältnis von 59:36 Toren. 13 Spiele wurden gewonnen, 2 Spiele endeten unentschieden und 7 Partien wurden verloren. Der 2. Platz hätte zum Aufstieg berechtigt, dieser wurde aus sportlichen Gründen abgelehnt. Aktuell belegt die erste sowie die zweite Mannschaft den 4. Tabellenplatz. Der Abteilungsleiter bedankte sich im Namen des Vereins bei allen A-Jugendspielern, die im aktiven Bereich ausgeholfen haben.
Bericht des AH Leiters Jörg Weller:
Die alten Herren (AH) des FV Sulzbach Murr haben momentan einen Kader von ca. 25 Spielern im Alter von 30 - 65 Jahren. Sie nehmen zwar nicht an einer Punktrunde teil, bestreiten allerdings des Öfteren Hallen- und Kleinfeldturniere. Hierbei wurden auch einige gute Platzierungen eingefahren. Die AH trainiert aktuell einmal pro Woche mittwochs und wird auch zur neuen Saison an keiner Punktrunde teilnehmen.
Bericht des Jugendleiters Marco Wirtgen:
Unser Verein stellt auch dieses Jahr in jeder Jugend mindestens eine Mannschaft. Insgesamt treten diese Saison 15 Jugendmannschaften in den verschiedenen Meisterschaften an. In den höheren Jugenden gibt es wie etliche Jahre schon eine Spielgemeinschaft mit der SG Oppenweiler/Strümpfelbach. Insgesamt spielen 135 Kinder für den FV Sulzbach Fußball. Herzlichen Dank an alle ehrenamtliche Helfer im Jugendbereich. Außerdem gibt es in der E-Jugend seit diesem Jahr auch eine Spielgemeinschaft mit dem SV Spiegelberg. Der Jugendleiter Marco Wirtgen trug die Platzierungen und Ergebnisse sämtlicher Jugenden vor.
Bericht des Kassiers Thomas Wirtgen:
Der FV Sulzbach hat im Geschäftsjahr 2016 keine wesentlichen Veränderungen der Finanzen erlebt, was den ideellen Bereich betrifft, da die Mitgliederzahl nahezu unverändert blieb, genauso wie die bisherigen Kosten. Trotzdem wurde im Verein ordentlich gewirtschaftet, da man zusätzlich zum alljährlichen Faschingsball und den gewohnten Einnahmequellen ein Public-Viewing zur Europameisterschaft in Frankreich auf die Beine gestellt, und auch erstmals ein Stand beim Nussknackermarkt in Sulzbach hatte. Auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.  Außerdem erhielten wir diverse Spenden, hervorzuheben ist hierbei die Firma Erkert, die uns einen großzügigen Beitrag zur Verfügung gestellt hat. Hierzu an alle Spender einen herzlichen Dank.
Der Kassenprüfer Andreas Krötz bescheinigte dem Kassier eine ordnungsgemäße Buchführung. Beanstandungen waren nicht zu verzeichnen. Alle Kontobewegungen, Rechnungen und Belege sind vorhanden. Er stellte den Antrag, den Kassier in seiner Gesamtheit zu entlasten.
Bürgermeister Dieter Zahn stellte den Antrag, die Vorstandschaft zu entlasten. Die Entlastung des Kassiers sowie die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde einstimmig stattgegeben.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen der Wahlgruppe 2 auf dem Programm. Die Wahlleitung übernahm dieses Jahr gerne unser Bürgermeister Dieter Zahn. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und lobte die Jugendarbeit des FV Sulzbach Murr. Er wünschte allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.
Folgende Ämter waren neu zu besetzen:
2. Vorstand: Vorschlag: Jürgen Rampmeier
Jürgen Rampmeier wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Abteilungsleiter: Vorschlag: Max Mauser
Max Mauser wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Stellv. Jugendleiter: Vorschlag: Thomas Schnepf
Thomas Schnepf wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Schriftführer: Vorschlag: Christian Gogel
Christian Gogel wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Ausschussmitglieder: Vorschläge: Markus Seibert und Bernd Solyom
Die beiden wurden mehrheitlich gewählt und nahmen ihre Ämter an.
Als letzter Tagesordnungspunkt standen eingegangene Anträge an. Dieses Jahr ging ein Antrag für die Verminderung von Rentnerbeiträge ein. Es sollte eine Beitragsklasse für Rentner geben, die sich von der Klasse des passiven Mitglieds unterscheidet. Vorgeschlagen war, den Beitrag für Rentner auf 30€ anzusetzen. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich angenommen. Ab dem Jahr 2018 können Rentner beantragen, dass ihr Mitgliedsbeitrag nach Vorlage der Rentenbescheinigung, auf die neue Beitragsklasse reduziert wird. (Siehe Beitragsordnung)  
Sportliche Grüße
Schriftführer Christian Gogel
Bericht Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 21.04.2017 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim in Sulzbach statt. Die Tagesordnung wurde gemäß der Einladung durchgeführt. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der erste Vorstand Anestis Pantzartzis Herrn Bürgermeister Dieter Zahn und die anwesenden Mitglieder und wies auf die fristgerechte Einladung zur Jahreshauptversammlung hin. Ein Antrag ist eingegangen. Im Anschluss gedachte man den verstorbenen Mitgliedern. Es folgen die Berichte der einzelnen Ressortleiter:
Bericht des Vorstands Anestis Pantzartzis:
Der FVS hat aktuell 361 Mitglieder, seit der letzten JHV sind 43 Mitglieder ausgetreten, 39 Mitglieder kamen hinzu. Damit stagniert die Mitgliederzahl auch in diesem Jahr. Ein Dank gilt all den Spielern, Trainern, Fans, Helfern und Gönnern. Ohne euch funktioniert ein Fußballverein nicht. Dieses Jahr hat der FVS wieder verschiedene Großveranstaltungen vor der Tür, die größte Veranstaltung stellt das BKZ-Turnier im Juli dar. Auch in diesem Jahr findet wieder die alljährliche Maiwanderung des FVS statt. Ein weiterer Punkt, der diskutiert wurde, waren die Sozialräume des FV Sulzbach, die kurzfristig in dieser Form wohl nicht mehr zu halten sind.
Bericht des Abteilungsleiters Max Mauser:
Der FV Sulzbach belegte mit der ersten Mannschaft in der letzten Saison den 10. Rang mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 55:73 Toren. 12 Spiele wurden gewonnen, 3 Spiele endeten Remis und 15 Spiele wurden verloren. Die zweite Mannschaft erreichte einen sensationellen 2. Tabellenplatz mit 41 Punkten und einem Torverhältnis von 59:36 Toren. 13 Spiele wurden gewonnen, 2 Spiele endeten unentschieden und 7 Partien wurden verloren. Der 2. Platz hätte zum Aufstieg berechtigt, dieser wurde aus sportlichen Gründen abgelehnt. Aktuell belegt die erste sowie die zweite Mannschaft den 4. Tabellenplatz. Der Abteilungsleiter bedankte sich im Namen des Vereins bei allen A-Jugendspielern, die im aktiven Bereich ausgeholfen haben.
Bericht des AH Leiters Jörg Weller:
Die alten Herren (AH) des FV Sulzbach Murr haben momentan einen Kader von ca. 25 Spielern im Alter von 30 - 65 Jahren. Sie nehmen zwar nicht an einer Punktrunde teil, bestreiten allerdings des Öfteren Hallen- und Kleinfeldturniere. Hierbei wurden auch einige gute Platzierungen eingefahren. Die AH trainiert aktuell einmal pro Woche mittwochs und wird auch zur neuen Saison an keiner Punktrunde teilnehmen.
Bericht des Jugendleiters Marco Wirtgen:
Unser Verein stellt auch dieses Jahr in jeder Jugend mindestens eine Mannschaft. Insgesamt treten diese Saison 15 Jugendmannschaften in den verschiedenen Meisterschaften an. In den höheren Jugenden gibt es wie etliche Jahre schon eine Spielgemeinschaft mit der SG Oppenweiler/Strümpfelbach. Insgesamt spielen 135 Kinder für den FV Sulzbach Fußball. Herzlichen Dank an alle ehrenamtliche Helfer im Jugendbereich. Außerdem gibt es in der E-Jugend seit diesem Jahr auch eine Spielgemeinschaft mit dem SV Spiegelberg. Der Jugendleiter Marco Wirtgen trug die Platzierungen und Ergebnisse sämtlicher Jugenden vor.
Bericht des Kassiers Thomas Wirtgen:
Der FV Sulzbach hat im Geschäftsjahr 2016 keine wesentlichen Veränderungen der Finanzen erlebt, was den ideellen Bereich betrifft, da die Mitgliederzahl nahezu unverändert blieb, genauso wie die bisherigen Kosten. Trotzdem wurde im Verein ordentlich gewirtschaftet, da man zusätzlich zum alljährlichen Faschingsball und den gewohnten Einnahmequellen ein Public-Viewing zur Europameisterschaft in Frankreich auf die Beine gestellt, und auch erstmals ein Stand beim Nussknackermarkt in Sulzbach hatte. Auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.  Außerdem erhielten wir diverse Spenden, hervorzuheben ist hierbei die Firma Erkert, die uns einen großzügigen Beitrag zur Verfügung gestellt hat. Hierzu an alle Spender einen herzlichen Dank.
Der Kassenprüfer Andreas Krötz bescheinigte dem Kassier eine ordnungsgemäße Buchführung. Beanstandungen waren nicht zu verzeichnen. Alle Kontobewegungen, Rechnungen und Belege sind vorhanden. Er stellte den Antrag, den Kassier in seiner Gesamtheit zu entlasten.
Bürgermeister Dieter Zahn stellte den Antrag, die Vorstandschaft zu entlasten. Die Entlastung des Kassiers sowie die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde einstimmig stattgegeben.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen der Wahlgruppe 2 auf dem Programm. Die Wahlleitung übernahm dieses Jahr gerne unser Bürgermeister Dieter Zahn. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und lobte die Jugendarbeit des FV Sulzbach Murr. Er wünschte allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.
Folgende Ämter waren neu zu besetzen:
2. Vorstand: Vorschlag: Jürgen Rampmeier
Jürgen Rampmeier wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Abteilungsleiter: Vorschlag: Max Mauser
Max Mauser wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Stellv. Jugendleiter: Vorschlag: Thomas Schnepf
Thomas Schnepf wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Schriftführer: Vorschlag: Christian Gogel
Christian Gogel wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Ausschussmitglieder: Vorschläge: Markus Seibert und Bernd Solyom
Die beiden wurden mehrheitlich gewählt und nahmen ihre Ämter an.
Als letzter Tagesordnungspunkt standen eingegangene Anträge an. Dieses Jahr ging ein Antrag für die Verminderung von Rentnerbeiträge ein. Es sollte eine Beitragsklasse für Rentner geben, die sich von der Klasse des passiven Mitglieds unterscheidet. Vorgeschlagen war, den Beitrag für Rentner auf 30€ anzusetzen. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich angenommen. Ab dem Jahr 2018 können Rentner beantragen, dass ihr Mitgliedsbeitrag nach Vorlage der Rentenbescheinigung, auf die neue Beitragsklasse reduziert wird. (Siehe Beitragsordnung)  
Sportliche Grüße
Schriftführer Christian Gogel

Juniorteam S&O erhält Anerkennungspreis beim "LottoAWARD Sport 2016"

Urkundenverleihung zusammen mit Paralympics-Sieger Nico Kappel (Mitte) und Fußball-Olympiasiegerin Lena Benkarth (2. von rechts)
Urkundenverleihung zusammen mit Paralympics-Sieger Nico Kappel (Mitte) und Fußball-Olympiasiegerin Lena Benkarth (2. von rechts)

07.05.2017 ZWEI Vereine - EIN gelebtes Juniorteam. Mit diesem Titel hatte sich die Spielgemeinschaft, bestehend aus der SGOS und dem FV Sulzbach, bei Sportjugend-Förderpreis 2016 beworben, der von der Baden-Württembergischen Sportjugend und von Lotto Baden-Württemberg ausgeschrieben war. Dafür gab es dann am vergangenen Wochenende im Europapark einen Anerkennungspreis sowie 400€ für die Juniorteam-Kasse.

 

Die Jury stufte das Juniorteam unter die 10 besten Kandidaten im Raum "Mittlerer Neckar" ein, also in eine riesige Auswahl aus sämtlichen Sportvereinen aus den Landkreisen Rems-Murr und Ludwigsburg. Dabei wurden nicht nur die sportlichen Aktivitäten in der Spielgemeinschaft honoriert, sondern auch die zahlreichen Aktivitäten, welche die beiden Vereine für ihre Jugendlichen immer wieder auf die Beine stellen.

 

Neben den mittlerweile gemeinsamen Jugendtrainer-Wochenenden, den vielen Qualifizierungsmaßnahmen und Fortbildungen der Übungsleiter sowie die Ausbildung von zahlreichen Jugendspielern zu "DFB-Junior-Coaches" waren aber auch die Schulaktionstage in Sulzbach und Oppenweiler ein Grund für die Auszeichnung.

A-Junioren-Leistungsstaffel: Juniorteam S&O - SV Hegnach 11:1 (6:0)

Holte in der Rückrunde in 6 Spielen die maximale Ausbeute von 18 Punkten: Unsere U19
Holte in der Rückrunde in 6 Spielen die maximale Ausbeute von 18 Punkten: Unsere U19

U19 bleibt torhungrig

06.05.2017 Bei bestem Fussballwetter empfing die A-Jugend des Juniorteams den SV Hegnach, einen Gegner, gegen den man in der Hinrunde 3 Punkte liegen ließ. Aufgrund dessen waren unsere Jungs natürlich umso motivierter, die 3 Punkte im Murrtal zu behalten.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Handgestoppte 11 Sekunden waren vergangen, da klingelte es schon im Hegnacher Kasten, als sich der schnelle Luca Krämer auf der linken Seite durchsetzte und nach innen passte wo Felix Kübler das Spielgerät über die Linie drückte. Dieser erzielte in der 5. Minute dann auch direkt die 2:0 Führung per Foulelfmeter. Nachdem ein Hegnacher Spieler in der 7. Minute nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen wurde, konnten die Mannen um Coach Tim Müller ihr Spiel auf dem großen Sulzbacher Rasenplatz perfekt aufziehen, liessen Ball und Gegner laufen und erspielten sich Chance um Chance. Ergebnis: Die Tore fielen in regelmässigen Abständen, 6:0 stand es beim Pausenpfiff. Zur zweiten Halbzeit kamen einige frische Kräfte aufs Spielfeld was dem Torhunger unserer U19 jedoch keinen Abbruch leistete. Man erspielte sich bis zur 80. Minute eine 10:0 Führung. In der 88. Minute wurde dann die einzige Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft der S&O vom SVH ausgenutzt und der erste nennenswerte Torschuss des Gegners fand den Weg ins Tor zum 10:1. Doch unsere Jungs konnten nochmal kontern: Kurz vor Spielschluss wurde der voherige Abstand dann mit einem fulminanten Schuß vom starken Kapitän Jonas Wieland zum 11:1 wiederhergestellt.

 

Nächster Gegner: Spvgg Kleinaspach-Allmersbach
Sehr zufrieden mit der Leistung fiebert das Team um Chefcoach Tim Müller nun der heißen Phase der Saison entgegen und freut sich über zahlreiche Unterstützung bei der nächsten Herausforderung am nächsten Samstag (13.05.17) um 16:45 Uhr in Kleinaspach, dort heisst es gegen die U19 der dortigen Spvgg zu bestehen.

A-Junioren-Leistungsstaffel: VfR Murrhardt - Juniorteam S&O 0:15 (0:9)

Auswärtssieg im Derby gegen wehrlose Murrhardter
29.04.2017 Nach einer langen Osterpause ging es für die Kicker aus dem Rohrbachtal wieder an die Arbeit, es stand ein Auswärtsspiel auf dem tollen neuen Kunstrasenplatz beim Tabellenletzten VfR Murrhardt an. Von Anfang an war klar: das Juniorteam möchte im Derby keine Punkte liegen lassen, zumal es im Endspurt der Saison noch um die Festigung des zweiten Tabellenplatzes und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel geht. Entsprechend couragiert ging unsere U19 zu Werke. Der VfR, der nur mit 10 Mann antrat, konnte dem nichts entgegensetzen. Und so dauerte es auch nicht lange bis die ersten Tore für das Juniorteam fielen. Man merkte unseren Jungs an, dass sie Bock auf Fußball hatten, nach einer so unnötig langen Pause. Die Zuschauer sahen hervorragendes Kombinationsspiel und Chefcoach Tim Müller war sichtlich zufrieden. Als der Unparteiische zur Halbzeit pfiff stand es 9:0.
Zur Halbzeit brachte der Trainer frische Kräfte und das Torfestival nahm kein Ende. Eins nach dem anderen war der Rhythmus, den die Sulzbacher angaben. Zum Ende der Partie hin wurde das Spiel aber etwas träge, denn die Hitze machte allen Spielern zu schaffen und so erstrahlten die Gemüter als der Schiedsrichter das Spiel beim Endstand von 15:0 für das S&O Juniorteam beendete.

 

Nächster Gegner: SV Hegnach
Am nächsten Wochenende tritt unsere U19 zuhause gegen das Team des SV Hegnach an und wird alles daran setzen sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren. Will man in die Bezirksstaffel aufsteigen, so muß auch in diesem Spiel ein Sieg her. Anpfiff ist am Samstag, den 06.05. um 16.45 Uhr auf dem Sportgelände des FV Sulzbach.

C-Juniorinnen-Kreisstaffel: SGM Schorndorf/Haubersbronn- Juniorteam S&O 1:3 (0:2)

Auswärtsdreier gegen Schorndorf/Haubersbronn
29.04.2017 An diesem Samstag ging es für unsere C-Juniorinnen nach langer Spielpause zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde zum Tabellenzweiten SGM Schorndorf/Haubersbronn. Das Wetter war perfekt und die Mädels waren heiß auf die Partie. In den ersten 10 Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten und man merkte, dass beide Teams motiviert waren. In der 13. Minute gab es einen Eckball für unsere Mädels. Zunächst landete die Hereingabe in dem Gewusel im Strafraum, wo letztlich Emila das beste Ende hatte und den Ball an Freund und Feind ins Netz vorbeischob. Der Führungstreffer ließ die Grün-Gelben noch sicherer werden, man gewann die Zweikämpfe, kombinierte gut und war meist vor dem Gegner am Ball. In der 28. Minute führte erneut ein Eckball zum Torababschluss, den Jana zum 2:0 nutzte. Auch weiterhin ließen die Juniorteam-Mädels kaum etwas zu und agierten klasse, so dass es bis zur Halbzeitpause bei diesem Stand blieb.
In der zweiten Hälfte lief es nicht unbedingt schlechter für unser Team, aber es wollte einfach kein Tor mehr gelingen. Für eine kleine Unstimmigkeit in der Defensive bedankten sich die gefährlichen Gegnerinnen nach einigen Minuten mit dem Anschlusstreffer und machten es wieder spannend. In der 63. Minute war es dann Zeit, die angeschlagene Stürmerin Eva zu bringen und diese bewies gleich mit dem ersten Ballkontakt, dass sie nichts vom Toreschießen abhalten kann, indem sie eiskalt zum entscheidenden 3:1 für ihr Team erhöhte. Vor allem  in den letzten Minuten feuerten die zahlreich mitgereisten Zuschauer die Mädels an, die auch nichts mehr anbrennen ließen und die drei Auswärtspunkte, nach einem klasse Spiel und mehr als souverän mit nach Hause nahmen!

Es spielten: Pauline Geyer, Fatou Stoppel, Emila Lucht, Selina Hofer, Melissa Maier, Lola Awodumila, Eva Hübner, Jana Vujanovic, Jule Jung, Emily Lischka, Katha Bechthold, Tina Hübl

D1-Jungs schaffen zweiten Sieg in der Leistungsstaffel

04.04.2017 Nach einem spannenden 4:3-Sieg gegen die SGM Rudersberg/Schlechtbach folgte nun am Samstag ein ungefährdetes 4:0 beim SV Unterweissach, somit belegen unsere Jungs derzeit Platz 4 der Tabelle. Nächster Gegner nach den Osterferien ist dann die Spvgg Unterrot. Anpfiff ist am 29.04.2017 um 12.00 Uhr in Oppenweiler. Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

C-Juniorinnen-Kreisstaffel: SGM Oppenweiler/Sulzbach - Spvgg Rommelshausen 8:1 (4:0)

03.04.2017 Am Donnerstag erwarteten unsere C-Juniorinnen den bisherigen Tabellenführer der SpVgg Rommelshausen zum Nachholspiel im Rohrbachtal. Genauso gut, wie das strahlende Wetter war auch die Stimmung und die Motivation unter den Mädels vor dem Spiel und sie gingen mit besten Vorsätzen aufs Feld.

Man hatte den Gegner noch gar nicht erst ins Spiel kommen lassen, als Fatou locker an drei Gegnerinnen vorbeizog und sich gleich in der ersten Minute mit dem 1:0 belohnte. Mit dieser Angriffsbereitschaft ging es auch sofort weiter: Lola setzte sich auf der linken Seite souverän durch und netzte zum 2:0. Unsere Mädels kombinierten klasse und spielten sich nicht selten vor das Tor des Gegners. In der 18. Minute startete Fatou am eigenen Strafraum, behauptete den Ball bis zur gegenüberliegenden Grundlinie und spielte einen Querpass, an welchen Jana nur noch den Schuh halten musste, um auf 3:0 zu erhöhen. Danach wurde erstmals etwas durchgetauscht und keine Minute später durfte die eingewechselte Eva mit ihrem ersten Angriff das 4:0 bejubeln. Mit diesem überraschend hohen Stand ging es in die Pause, in der sich das Team einfach vornahm, nicht nachzulassen.

Das klappte zunächst auch gut und nur kurz nach Wiederanpfiff gelang Lola das 5:0. Obwohl die Grün-Gelben das Tempo langsam etwas drosselten, gelangen ihnen auch weiterhin schöne Spielzüge und auch Annika durfte sich auf die Torschützenliste des Abends eintragen. Beim "von-hinten-Herausspielen" wurden unsere Mädels schließlich etwas unkreativ, was Rommelshausen für den Anschlusstreffer nutzte. Mehr ließen die Juniorteam-Mädels aber nicht zu: Die Defensive stand prima, die Offensive spielte gefährliche Angriffe heraus und jede Spielerin kam auf genügend Einsatzzeit. Nachdem Jana und Eva das Ergebnis mit je einem weiteren Treffer auf 8:1 hochgeschraubt hatten, durften sich die Spielerinnen und ihre Trainer für ein wunderbares Spiel, sowie die Eroberung der Tabellenspitze feiern lassen!

Es spielten: Pauline Geyer, Fatou Stoppel, Annika Maurer, Selina Hofer, Lola Awodumila, Eva Hübner, Jana Vujanovic, Jule Jung, Heidi Stoppel, Katharina Bechthold, Emily Lischka

Frauen-Bezirksliga: SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch II - SGM Oppenweiler/Sulzbach 3:0 (1:0)

Niederlage im zweiten Rückrundenspiel
02.04.2017 Trotz eines nicht starken Gegners, der SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch II, taten sich unsere Frauen sehr schwer. Um so schlimmer kam es dann in der 10. Minute, als ein Eckball der Gegner zum Tor führte. In Rückstand liegend versuchten sie wieder alles zu geben, doch irgendwie wollte heute nichts funktionieren. So schleppten unsere Frauen den 1:0 Rückstand mit in die Halbzeitpause.
Mit neuer Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Doch schon nach 3 Minuten schaffte es die schnelle Stürmerin der Gastgeber an unserer Abwehr vorbei und erzielte das 2:0.
Kurz danach kam gab es einen Wechsel. Für Kathrin Kübler kam mit Annika Augustin die einzige Ersatzspielerin. In der 54. Minute erzielt wieder einmal die schnelle Stürmerin der Gegner das 3:0. Unsere Frauen bekamen noch ein paar kleine Chancen die sie aber nicht nutzen konnten und so fuhren sie ohne Punkte wieder Heim.
Es spielten:  Anne Kronmüller, Vanesa Hoti, Sarah Pehlivanoglu, Marie Schröder, Linn Stoppel, Nadja Föhl, Laura Hildenbrandt, Rebekka Deriu, Tanja Föll, Kathrin Kübler, Sophia Bauer und Annika Augustin
Nun heißt es für unsere Frauen volle Konzentration für das erste Heimspiel 2017 am kommenden Sonntag gegen den VfB Obertürkheim III. Anstoß ist um 10:30 Uhr.

A-Junioren Leistungsstaffel: Spvgg Rommelshausen - Juniorteam S&O 1:10 (1:7)

Die Mannschaft motiviert sich vor dem Spiel in der Kabine
Die Mannschaft motiviert sich vor dem Spiel in der Kabine

Wichtiger Dreier in Rommelshausen

02.04.2017 Nach einem 3:3 Unentschieden im Hinspiel reiste unsere U19 mit einem ungewissen Gefühl nach Rommelshausen. Hochmotivierte S&O-ler waren auf Wiedergutmachung aus, doch auch die Spieler aus dem Kernener Ortsteil war nach einem Anruf des direkten Konkurrenten aus Remshalden besonders motiviert und gingen teilweise etwas übermotiviert zu Werke, was sich bereits in einer Zeitstrafe in der 6. Spielminute bemerkbar machte. Trotzdem war schnell klar, dass die Jungs aus Sulzbach & Oppenweiler die drei Punkte nach Hause bringen wollten. Nick Bannenberg erzielte mit der ersten Chance bereits nach wenigen Minuten den 1:0 Führungstreffer. Die Mannschaft spielte sich in einen Torrausch und so wurde die Führung durch schön herausgespielte Treffer durch Fabrice L.(2), Luca (3) und Kapitän Jonas binnen 35 Minuten auf 7:0 ausgebaut. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Rommelshausen nach nachlässigem Verteidigen im Anschluss an einen Eckball den Ehrentreffer zum 1:7. Und so hatte auch Chefcoach Tim Müller wenig zu bemängeln und drückte seine Zufriedenheit in der Halbzeitpause aus. Es lief einfach alles rund in unserer A-Jugend.
In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ruhiger. Trotzdessen trat die MANNSCHAFT entschlossen auf und hielt die Anspannung hoch. So erhöhte man in der zweiten Halbzeit auf 10:1. Es trafen Fabrice S., Yannik und noch einmal Jonas mit einem besonders sehenswerten Treffer nach einem Spielzug wie aus dem Lehrbuch. Das Juniorteam S&O belohnte sich durch eine gute Leistung mit 3 Punkten. Vor allem durch eine gute Effektivität in den Angriffen und auch sonst allgemein stabiler Leistung konnte man mit einem zweistelligen Ergebnis und großem Bierdurst nach Hause fahren.

Nächster Gegner: VfR Murrhardt

Nun steht erst einmal eine längere Osterpause an, bevor es zum nächsten Spiel zum Derby gegen das Tabellenschlusslicht VfR Murrhardt geht. Anstoß ist am Samstag, den 29.04.2017 um 16:45 Uhr in Murrhardt. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Spieler der A-Jugend freuen.

Frauen-Bezirksliga: SGM Birkmannsweiler/Steinach - SGM Oppenweiler/Sulzbach 0:3 (0:2)

Trotz leerer Auswechselbank Sieg für die Frauen in Birkmannsweiler

27.03.2017 Nur zu elft traten die Frauen am vergangenen Sonntag in Birkmannsweiler an. Gleich nach den ersten Minuten bekam Rebekka Deriu die erste Torchance, die sie souverän nutzte und zum 0:1 traf. Nach diesem Auftakt waren die Oppenweiler Frauen motiviert, kämpften um jeden Ball und machten dem Gegner Druck. Nach einem Faul des Torwarts an Rebekka Deriu gab es erst eine gelbe Karte und dann einen Freistoß direkt vor dem Sechzehner. Jedoch konnte die Torhüterin den Freistoß parieren. In der 35. Minute dribbelte Rebekka Deriu an der Torfrau vorbei und erhöhte zum 0:2. Somit ging man mit einer verdienten Führung in die Pause.
Nach der Halbzeit ließen die Frauen deutlich nach. Durch die leere Ersatzbank und dem etwas matschigen Rasen waren die Kräfte schnell am Ende. So fand das Spiel die meiste Zeit in der eigenen Hälfte statt. Die Gegner machten Druck. Immer wieder ergaben sich gute Chancen für die Gegner, die dann aber an der Abwehr scheiterten. Nach einem Eckball für die SGM Frauen in den Sechzehner gab es ein kurzes Durcheinander, bei dem letztendlich Tanja Fölls Ball den Weg ins Tor fand. Die letzten Minuten wurde es noch einmal aufregend und hektisch. Durch ein Foul im eigenen Strafraum bekam Birkmannsweiler einen Elfmeter. Mit einem kritischen und selbstsicheren Blick verunsicherte Anne Kronmüller die Gegnerin, die dann am Tor vorbei schoss. Nur wenige Minuten danach kam der erlösende Abpfiff und wir durften mit drei Punkten nach Hause fahren.
Am nächsten Sonntag um 11:00 Uhr steht nochmals ein Auswärtsspiel an. Die SGM-Frauen sind zu Gast bei SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch II.

A-Junioren-Leistungsstaffel: Juniorteam S&O - SV Remshalden 3:1 (2:1)

Wichtiger Sieg im Aufstiegsrennen

26.03.2017 Bei sonnigem Wetter aber sehr starkem Wind trafen der Zweitplatzierte der Leistungsstaffel Rems-Murr, das Juniorteam S&O, und der Tabellendritte, der SV Remshalden, aufeinander. Vor dem Spiel war klar, dass sich hier keiner etwas schenken möchte und es um die nötigen Punkte im Aufstiegsrennen geht.
So ging es dann auch in die hart umkämpfte Partie, in der sich aber schnell herauskristallisierte, dass das S&O Juniorteam einen Tick mehr Coolheit und Ruhe an den Tag legte wie es Chefcoach Tim Müller vor dem Spiel in der Kabine angepriesen hat, aber auch den nötigen Druck auf den Gegner ausübte. Viele Zweikämpfe fielen zu unseren Gunsten aus und so konnten wir unser Spiel aufziehen. Bereits in der 8. Minute erzielte Fabrice Liepold nach einer Flanke aus kurzer Distanz das 1:0. Felix Kübler liess dann nach 18 Minuten das 2:0 per Handelfmeter folgen. Nach dem Anschlusstreffer für die Remshaldener (41.), wurde das Spiel nochmals hektisch und jetzt kam es auf den Zusammenhalt in der Mannschaft an und wie diese das Spiel vollends zu Ende spielte. Nach einem super Angriff verwandelte Malik Hassler einen Querpass zum verdienten erlösenden 3:1 für unsere Jungs, das sich damit die Chance auf den Bezirksstaffelaufstieg bewahrt.

Nächstes Spiel in Rommelshausen
Am nächsten Samstag (01.04.2017) tritt unsere U19 bei der Spvgg Rommelshausen an, einem unangenehmen Gegner gegen den man in der Vorrunde Unentschieden spielte. Auch hier hofft das Team auf die zahlreiche Unterstützung der eigenen Fans. Spielbeginn ist um 16.45 Uhr.

Frauen: SV Heilbronn - SGM Oppenweiler/Sulzbach 6:2 (5:1)

Niederlage beim Testpiel in Heilbronn

21.03.2017 Am Sonntag stand das letzte Vorbereitungsspiel an, bevor die Rückrunde wieder startet. Auswärts ging es zum SV Heilbronn. Auch ohne Schiedsrichter klappte alles gut. Schon in der 4. Minute mussten die Frauen das erste Gegentor einstecken. 6 Minuten später auch schon das 2:0. Weil alle guten Dinge drei sind gab es in der 12. Minute noch das 3:0. Jedoch kämpfte sich die Mannschaft zurück ins Spiel. Durch einen Fehlpass im gegnerischen Strafraum vergab Tanja Föll eine große Chance. Teamkollegin Linn Stoppel verfehlte ebenso um Millimeter das Tor. Nach einem Eckball nutzte Tanja Föll die Chance und köpfte den Ball ins gegnerische Tor. Jedoch erhöhten die Gegner kurz vor Pause erst auf 4:1 und ein paar Minuten später auf 5:1.

Nach der Halbzeit traf Tanja Föll zum 5:2. Jedoch erhöhte der SV Heilbronn nochmals auf 6:2.

Nächsten Sonntag sind die SGOS Frauen zu Gast beim SGM VfR Birkmannsweiler / SSV Steinach.

A-Junioren-Leistungsstaffel TV Weiler/Rems - Juniorteam S&O 2:5 (1:2)

Souveräner Sieg auf kleinem Platz

19.03.2017 Zum zweiten Spiel der Rückrunde musste die A-Jugend um Chefcoach Tim Müller die lange Reise nach Weiler an der Rems antreten. Auf einem sehr kleinen Kunstrasen tat sich das Juniorteam in den Anfangsminuten sehr schwer ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen, ging dann in der 15. Minute aber durch Drilon Krasniqi mit 0:1 in Führung. Daraufhin entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel, welches vom Juniorteam dominiert wurde. Doch da man vorne seine vielen gut herausgespielten Chancen nicht nutzte, fiel dann in der 41. Minute unglücklich der Ausgleich zum 1:1 durch den ersten nennenswerten Angriff Weilers. Das S&O Team ließ sich davon jedoch nicht beirren und stellte noch vor dem Halbzeitpfiff (44. Minute) durch ein Tor von Fabrice Liepold den alten Vorsprung wieder her.
Nach der Pause wollte man den Sack dann natürlich so schnell wie möglich zu machen, vergab aber wie schon in der ersten Halbzeit einige Chancen. Erst in der 73. Minute lag das Leder ein weiteres mal im Tor von Weiler. Torschütze Luca Krämer schob den Ball nach einer schönen Ecke von Felix Welte zum 1:3 ins Tor. Merklich nahm nun die Motivation Weilers ab und das Juniorteam S&O erhielt nach einem Foul im Sechzehner in der 77. Minute einen Elfmeter den erneut Drilon Krasniqi im Nachschuss verwandelte. Mit der sicheren Führung im Rücken fiel dann in der 79. Minute durch kleine Unkonzentriertheiten der 2:4 Anschlusstreffer. Doch mit viel Ruhe verwaltete das Juniorteam diese Führung, bis der eingewechselte Fabrice Sabani in der 88. Minute den 5:2 Endstand erzielte und somit alle Zweifel beseitigte.

Spitzenspiel am Samstag

Im Großen und Ganzen zufrieden mit der Leistung fiebert nun das ganze Team dem Topspiel am kommenden Samstag, 25.03.2017 um 16:45 Uhr in Sulzbach gegen den SV Remshalden entgegen und freut sich über zahlreiche Unterstützung.

3 neue „DFB-Junior-Coaches“ für das Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler

14.03.2017 Vom 20. bis zum 24. Februar fand in der Sportschule in Ruit, wie in jedem Jahr, der „DFB-Junior Coach-Lehrgang“ statt, der jugendliche Fußballbegeisterte zum Schüler-Mentor ausbildet und ihnen die ersten Schritte als Kinder-Fußballtrainer bietet. Geleitet wurde die Ausbildung vom Verbandssportlehrer Steffen Sekler, sowie weiteren Ausbildern des wfv.

Mit Judith Maier (Max-Born-Gymnasium Backnang; SGM Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler), Kevin Erdel (Realschule Sulzbach/Murr; SGM Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler), Jana Vujanovic (Bildungszentrum Weissacher Tal; SGM Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler), Katrin Fronius (Schulzentrum Rudersberg; SGM Schorndorf/Haubersbronn) und Schirin Ambros Oval (Gustav-Stresemann-Gymnasium Fellbach/Schmiden; Spvgg Rommelshausen) nahmen in diesem Jahr auch fünf Schüler aus dem Bezirk Rems-Murr erfolgreich an der fünftägigen Ausbildung teil.

In dieser erhielten sie, zusammen mit 21 anderen Jugendlichen aus ganz Württemberg, nicht nur theoretische Einführungen über das richtige Verhalten eines Kinder-Trainers, gutes Coaching und noch vieles mehr, sondern bereiteten im Laufe der Woche auch einen Hallenspieltag vor und waren außerdem auch selber häufig am Ball, um das neu Erlernte gleich in der Praxis umzusetzen.

Am Freitag vor der Abreise erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat, das sie offiziell als DFB-Junior-Coach auszeichnet, sowie ein Polo-Shirt des DFB. Davor wurden allerdings alle weiteren Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt, ehe es noch eine kurze Feedback-Runde gab. In dieser betonten zwar fast alle Teilnehmer, dass es eine anstrengende und anspruchsvolle Woche gewesen sei, dennoch alle Spaß am Lehrgang gehabt und vor allem eine Menge gelernt hätten. Außerdem war es für einige eine ganz neue Erfahrung gewesen, den Alltag in der Sportschule kennen zu lernen und viele andere Sportler zu treffen. Auf jeden Fall wurde die die Motivation geweckt, demnächst neue Aufgaben im Verein oder der Schule zu übernehmen.

Die 5 neuen Junior-Coaches (von links): Kevin Erdel, Jana Vujanovic, Schirin Ambros Oval, Katrin Fronius, Judith Maier.

A-Junioren: Souveräner Sieg zum Start der Rückrunde

12.03.2017 Nach einer langen intensiven Vorbereitung war es endlich soweit. Im ersten Spiel der Rückrunde standen sich das Juniorteam S&O und die SGM Hertmannsweiler/Höfen-Baach gegenüber.
Bereits nach wenigen Minuten erzielte Malik Hassler den Führungstreffer. Kurz darauf erhöhten Nick Bannenberg und Malik Hassler auf 3:0. Doch trotz der Führung sahen die ca. 30 Zuschauer ein sehr durchwachsenes Spiel. Zu oft war man zu unkonzentriert und so kamen viele Pässe nicht an den Mann und die Laufbereitschaft lies noch zu wünschen übrig. Folglich kam en auch die Gäste zu guten Chancen und erzielten das 3:1. Tim Schröder parierte einige Male sehr gut und so ging man mit einem 3:1 in die Halbzeit. In den zweiten 45 Minuten funktionierte vieles besser. Kurz nach Anpfiff erhöhte man auf 4:1. Auch spielerisch funktionierte nun mehr und kam zu vielen Torchancen. Nach einem schönen Konter erzielte Malik Hassler das 5:1. Nach einem Freistoß stand Nick Bannenberg genau richtig und schob ein zum 6:1.  Dieser erhöhte auch noch auf 7:1 kurz bevor Luca Krämer das 8:1 erzielte. Drilon Krasniqi verwandelte souverän einen Elfmeter. Den Abschluss machte Felix Welte mit einem direkt verwandelten Eckball, allerdings mit Hilfe des gegnerischen Torhüters. Im Großen und Ganzen kann man nach der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit diesem 10:1 Erfolg zufrieden sein.
Am nächsten Wochenende geht es auswärts gegen den TV Weiler/Rems (5.), der von einem anderen Kaliber ist und gegen den man sich schon in der Vorrunde schwer tat. Anpfiff ist um 16:45 Uhr.

C-Juniorinnen: Siegesserie hält auch zum Rückrundenauftakt

12.03.2017 Nach einer mehr als erfolgreichen Hallenrunde und einer guten Vorbereitung begann für unsere C-Juniorinnen an diesem Samstag die Rückrunde in der Leistungsstaffel. Als Gegner durfte man gleich die starke Mannschaft der SGM Schorndorf/Haubersbronn im Rohrbachtal begrüßen. 

Unter besten Wetterbedingungen wurde das Spiel angepfiffen. Ein paar Minuten dauerte es zwar bis die Gastgeberinnen ins Spiel fanden, danach klappte es dafür umso besser. In der 10. Minute konnte sich Eva souverän durchsetzen und den Ball an Lola abgeben, die nicht lange zögerte und zum 1:0 traf. Bis zur Halbzeitpause hatten die Juniorteam-Mädels zwar noch einen Lattenschuss und ein paar souverän parierte Schüsse der gegnerischen Keeperin zu verzeichnen, doch es blieb bei der knappen Führung. 

In der zweiten Hälfte setzten die Grün-Gelben dort an, wo sie aufgehört hatten, spielten ein ums andere mal klasse von hinten heraus und arbeiteten sich vor das gegnerische Tor. So dauerte es nur drei Minuten bis Tina einen Ball wunderbar auf Annika ablegte, die das Leder zum 2:0 versenkte. Es war toll zuzusehen, wie heute jede einzelne Spielerin volle Kampfbereitschaft zeigte und von der Torspielerin bis hin zur Stürmerin jede alles gab. In der 56. Minute setzte Lola zu einem klasse Solo an, spielte ihre Gegnerinnen schwindelig und belohnte sich und ihre Mannschaft mit dem 3:0. Doch schon eine Minute später gelang es Schorndorf/Haubersbronn zu verkürzen und ehe man sich versah, erhöhten die Gäste auf 3:2. Damit wurde das Spiel noch einmal richtig spannend und die zahlreichen Zuschauer gingen begeistert mit. Selbst als die offizielle Spielzeit bereits zu Ende war, schien noch alles offen zu sein. Noch einmal waren die Grünen im Angriff und mit einem punktgenauen Einwurf schickte Fatou Jana an der Seitenlinie entlang, die den Ball in die Mitte spielte. Dort stand Jule goldrichtig und konnte das Spiel in der letzten Sekunde und mit dem 4:2 für ihr Team entscheiden!

Damit dürfen die ersten drei Rückrundenpunkte im Rohrbachtal behalten werden und unsere Mädels, die nun schon seit Oktober in allen Punktspielen ungeschlagen sind, können einen weiteren Sieg in ihre Serie aufnehemen. 

Es spielten: Selina Hofer, Fatou Stoppel, Annika Maurer, Emila Lucht, Melissa Maier, Lola Awodumila, Eva Hübner, Jana Vujanovic, Jule Jung, Heidi Stoppel, Emily Lischka, Katharina Bechthold, Tina Hübl

Nachwuchskicker beim Faschingsumzug dabei

Am Dienstag, den 28.02.17 nahmen wir, 33 Spieler der F-, E- und D-Junioren und -Juniorinnen und zwei Betreuer der S&O-Juniorteams am diesjährigen Sulzbacher Faschingsumzug teil. Leider spielte das Wetter dieses Jahr nur teilweise mit, aber warm und trocken eingepackt hatten wir trotzdem unseren Spaß, marschierten mit unseren Schlachtrufen "Schuß - Tor!" und "Sulzbach - Hano!" eine Stunde durch Sulzbachs Straßen und warfen Süssis in das Publikum. Auch durfte der eine oder andere Zuschauer sein Schußglück an der mobilen FVS-Torwand probieren die wir dabei hatten und an einigen Ecken aufstellten. Der FVS bedankt sich beim Sulzbacher Carnevalsverein für die Möglichkeit am Umzug teilzunehmen, denn es war auch dieses Jahr wieder ein tolles Event für alle Kids!

FVS-Junioren eskortieren bei den Profis

14.02.2017

Einen tollen Nachmittag durften unsere G- und F-Junioren am letzten Samstag verbringen. Die jungen FVS-Kicker eskortierten vor 2000 Zuschauern die Profis der SG Sonnenhof, des FC Hansa Rostock und die Schiedsrichter vor dem 3.Liga-Spiel der beiden Teams aufs Spielfeld. Die Jungs (und ein Mädchen) hatten sichtlich große Freude an der Aktion, der eine oder andere hatte sogar einen Smalltalk mit seinem großen Gegenüber. Anschliessend sahen sich alle samt Trainer und Eltern das überaus spannende Match an und feuerten die SG nach Kräften an und obwohl die SG lange Zeit in Unterzahl spielte reichte es immerhin zu einem 1:1, nicht zuletzt auch auf Grund unserer Unterstützung!
Wir danken der SG Sonnenhof Großaspach dass sie uns diesen tollen Nachmittag ermöglicht hat und freuen uns schon auf das nächste Mal!

U19 gewinnt Budenzauber in Backnang

14.02.2017

Glückwunsch an unsere A-Junioren, sie konnten ihren letztjährigen Turniersieg beim Hallenturnier des FC Viktoria Backnang in der Karl-Euerle-Halle verteidigen! Nach einer souveränen Vorrunde mit Siegen gegen die Spvgg Unterrot, den FSV Waiblingen, den TSV Leutenbach und den FC Viktoria Backnang II bei einem Torverhältnis von 19:3 wurde im Halbfinale der TB Beinstein mit 6:2 bezwungen. Wie schon im letzten Jahr ging es im Finale gegen die Spvgg Unterrot. Als es nach regulärer Spielzeit unentschieden stand hatten die Jungs um Trainer Tim Müller die besseren Nerven und gingen mit 7:5 nach Elfmeterschiessen als Sieger vom Platz.

26.01.2017

 

Der Vorbereitungsplan der A-Junioren für die Rückrunde ist hier abgelegt, der für die B-Junioren hier.

19.01.2017

 

Unsere Aktiven haben die Vorbereitung für die Rückrunde begonnen. Der Vorbereitungsplan ist hier zu finden.

30.12.2016

 

Jahresfeier 2017

Sehr geehrtes Vereinsmitglieder,

am 28. Januar 2017 ab 18:30 Uhr findet im Gasthaus „Zur Eisenbahn“ in Sulzbach unsere beliebte Jahresfeier statt, zu der ich Sie hiermit jetzt schon recht herzlich einladen möchte.

 

 

An diesem Abend wird uns die Familie Blind mit einem warmen Buffet und einer Salatbar kulinarisch verwöhnen. Danach haben wir auch dieses Mal wieder ein buntes Programm für Sie vorbereitet, das Sie sicherlich angenehm unterhalten und auch etwas zum Lachen bringen wird. Zudem werden einige langjährige Mitglieder geehrt.

 

 

Als angemeldet gilt wer den Unkostenbeitrag von 17€ auf das Bankkonto 3 560 007 bei der Volksbank Backnang (BLZ 602 911 20) unter dem Stichwort „Jahresfeier 2017 Vorname Name“ bis 15.01.2017 überwiesen oder den Betrag bar bei Jürgen Rampmaier im Vereinsheim bezahlt hat. Selbstverständlich ist in dem Unkostenbeitrag das warme Buffet samt Salatbar bereits eingeschlossen. Ich freue mich schon jetzt auf Ihr Kommen und einen netten geselligen Abend im Kreise der FVS-Familie!

 

 

Außerdem möchte ich Sie darauf hinweisen, dass der FV Sulzbach nun mit „meinTravelplanner“ kooperiert. Das bedeutet, dass Sie unter der Homepage www.fv-sulzbach-murr.reisen auch sehr gute Reiseangebote finden können. Der Vorteil besteht darin, dass man sowohl den FV Sulzbach, als auch eine Förderung von Jugendprojekten unterstützt. Schauen Sie doch bei Ihrer nächsten Reiseplanung vorbei und vergleichen Sie die Angebote. Sie können auch direkt über unsere normale Vereinshomepage zum Reiseportal navigieren. Für den Genuss abseits des Platzes im Rahmen dieses Projekts sorgt das Sulzbacher Schlösslebräu mit Inhaber Andreas Walz. Mit der Vorlage einer FV Sulzbach-Mitgliedskarte erhalten Sie 10% auf Speisen und Getränke in besagtem Lokal. Sollten Sie noch keine Mitgliedskarte haben oder Ihre Karte ist abhandengekommen, können Sie selbstverständlich eine neue Karte beantragen.

 

 

Ein allerletztes Anliegen habe Ich noch in Sachen Sponsoren. Wie sagt man so schön, eine Hand wäscht die andere, daher möchte ich Sie bitten bei zukünftigen Einkäufen und Transaktionen unsere treuen Sponsoren zu berücksichtigen, denn ohne Sie gäbe es auch keinen Fußballverein als solchen.

 

 

P.S.

Die Jahreshauptversammlung findet am 21.04.2017 im Vereinsheim vom FV Sulzbach um 20:00Uhr statt.

 

 

13.11.2016

Zweite Mannschaft verliert in Schwaikheim

Unsere Zweite musste bei der Drittbesetzung des TSV Schwaikheim ran. Ein Spiel auf sehr mäßigem Niveau bot sich den Zuschauern, bei dem die Gastgeber nach 20 Minuten bereits 2:0 führten. Vorausgegangen waren individuelle Fehler unserer Mannschaft. Timo Gitzel scheiterte mit einem Elfmeter zwar am Pfosten, doch mit Glück fand das Kunstleder vom Schwaikheimer Torhüter den Weg ins Tor. Trotz dieses Anschlusstreffers kam Schwaikheim nie wirklich in Bredouille und sie erhöhten in der zweiten Hälfte sogar noch auf 3:1 und 4:1. Verdiente Niederlage!

Erste Mannschaft setzt Positivtrend fort.

Trotz zahlreicher Ausfälle erwischte unsere Erste einen Sahnetag. Bereits nach 7 Minuten erzielte Halil Impram das 1:0 nach Vorlage von Yusuf Öztürk. Traumstart. In der Folge spielten sich unsere Jungs in einen Rausch, der als Innenverteidiger aufgebotene Emre Aysik verdiente sich das Prädikat Weltklasse. Die Aufgaben in der Hintermannschaft wurden souverän gelöst und waren scheinbar so langweilig, dass Emre in der 25. Minute auch noch Zeit fürs Tore schießen fand. Es war ein sehr starker und vor allem sehr konzentrierter Auftritt unseres Teams. In der zweiten Hälfte gelang wieder ein schnelles Tor. Gleiches Muster: Yusuf Öztürk legte für Halil Impram auf, doch dieses Mal nicht per Flanke, sondern in überragender Manier mit der Hacke. Traumtor. In der 68. Minute verewigte sich auch unser russischer Wandschrank Eduard Erdel in der Torschützenliste, ein trockener Rechtsschuss fand den Weg ins Netz. Zehn Minuten vor dem Ende belohnte sich Yusuf Öztürk für seine gute Leistung und setzte mit dem 5:0 den Schlusspunkt. Der Sieg hätte mit nachhaltiger Konsequenz auch deutlicher ausfallen können, trotzdem ein sehr guter Tag. Bei allem Lob für die quirligen Offensivakteure, darf die Leistung des restlichen Teams nicht geschmälert werden. Das Mittelfeld um Kapitän Timo Wirtgen war sehr griffig und zweikampfstark. Die Abwehr stand immer sattelfest und ließ sehr wenig zu. Weiter so!

Am Sonntag ist der FV Sulzbach spielfrei, weiter geht es dann in zwei Wochen, wenn der TSV Weiler zum Stein zu Gast ist.

Sportliche Grüße
Schriftführer Christian Gogel

 

 

06.11.2016

Zweite gewinnt Torspektakel

 

Unsere zweite Mannschaft war am Sonntag zu Gast in Welzheim. In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs souverän und ließen wenig zu. Adam Keita brachte seine Farben mit einem fulminanten Linksschuss direkt ins Kreuzeck in Führung. Wenig später brachte der selbe Spieler seine Mannschaft mit 0:2 in Führung. Er ließ einen Gegenspieler mit einem Übersteiger ins Leere laufen und schloss trocken ab. Auch das 0:3 ging auf das Konto von Adam, diesmal mi...t dem rechten Fuß flach ins Eck. Das war gleichzeitig der Pausenstand. Direkt nach der Halbzeit sorgte Adam Keita endgültig für die One-Man-Show. Beim 0:4 lief er am Torhüter vorbei und schob den Ball ins leere Tor. In der Folge machten es die Mannen um den FVS wieder spannend , da man unkonzentriert in der Defensive war und harmlose Welzheimer selbst ins Spiel zurück brachte. Nach dem zwischenzeitlichen 4:2 und einem verschossenen Elfmeter von den Hausherren erzielte Fabian Dieterich das 5:2. Diese eigentlich sichere Führung hielt trotzdem nicht lange und man kassierte noch 2 sehr unnötige Gegentore. Trotzdem konnte der 5:4 Vorsprung über die Zeit gerettet werden und die 3 Punkte wurden nach Sulzbach entführt.

 

Erste Mannschaft mit Punktgewinn in Welzheim

 

Ein sehr interessantes Spiel sahen die Zuschauer in Welzheim. Eine relativ ereignislose erste Halbzeit endete sehr gut für unsere Jungs, da Sergen Uzun in der 44. Minute das 0:1 per Freistoß erzielte. Psychologisch wertvoller Zeitpunkt. In der Folge ergab sich ein hektisches Spiel, was auch am schwachen Schiedsrichter lag. Welzheim erzielte das 1:1 und das Spiel war völlig offen. Serkan Güven erhielt die Ampelkarte, die zwar berechtigt war, aber mit Fingerspitzengefühl auch verhindert hätte werden können. Unser FVS erzielte dann die erneute Führung nach einem Freistoß von Yusuf Öztürk, doch der 'Unparteiische' nahm den Treffer kurioserweise zurück. Der Freistoß wurde wiederholt und Yusuf Öztürk zimmerte das Kunstleder an den Querbalken. Ein paar Zeigerumdrehungen später erzielte Welzheim die 2:1 Führung, allerdings mit fadem Beigeschmack, denn der FCW Stürmer stand circa Viereinhalb Meter im Abseits. In den darauffolgenden hitzigen Diskussionen flog auch noch Sergen Uzun mit glatt rot vom Platz. Trotz doppelter Unterzahl rafften sich unsere Männer zusammen und erzielten durch Yusuf Öztürk noch das 2:2 per Kopf. Ein unnötiger Punktverlust, trotzdem wichtig für die Moral, dass die Mannschaft nach allen Rückschlägen zurück kam.

 

 

Am Mittwoch steht zuhause das Pokalspiel der zweiten Mannschaft gegen den Bezirksligisten VFL Winterbach an. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Wir freuen uns über jede Unterstützung, dasselbe gilt am Sonntag für unser Auswärtsspiel in Schwaikheim.