Herzlich willkommen auf der Homepage des FV Sulzbach/Murr!

News

E1 siegt zweistellig

Unsere E1-Junioren nach dem Spiel gegen Welzheim
Unsere E1-Junioren nach dem Spiel gegen Welzheim

08.10.2017 Einen ungefährdeten 10:1-Sieg landeten unsere E1-Junioren am Samstag gegen den FC Welzheim II und belegen damit Platz 3 in der Tabelle der Qualistaffel 11. Am nächsten Samstag geht es auswärts zum SV Kaisersbach II und auch dort sollte es den Jungs um die Trainer Jörg Weller und Marco Munz möglich sein etwas Zählbares mitzunehmen.

B-Juniorinnen: 22:0 Kantersieg in Unterrot

Gute Laune und eine spontan zum Schiedsrichter umfunktionierte Franzi vor dem Spiel
Gute Laune und eine spontan zum Schiedsrichter umfunktionierte Franzi vor dem Spiel

06.10.2017 Nach dem Wochenende im Trainingslager und einem spielfreien Samstag, fuhren unsere B-Mädels an diesem Mittwoch zum Auswärtsspiel nach Unterrot. Da kein Schiedsrichter erschien, nahm Trainerin Franzi das Heft in die Hand und pfiff die Begegnung an. Von Beginn an, sah man den Juniorteam-Mädels ihre lange Spielerfahrung an und schon nach wenigen Minuten stand es durch Tore von Jana 2:0 Anschließend war auch Ela zweimal erfolgreich, ehe auch Annika, Anna und Kaya je einen Treffer markierten. Vor der Pause gab es zwar etliche klasse herausgespielte Chancen, sowie Latten- und Pfostenschüsse zu verzeichnen, doch es blieb beim 7:0. Nach dem Seitenwechsel gingen die Mädels trotz der hohen Führung weiterhin sehr konzentriert in die Partie und spielten sich immer öfter wunderbar vor das gegnerische Tor, anstatt arrogante Zweikämpfe zu führen. Celine, Emy, Judith, Fatou (alle je 2 Treffer), Ina, sowie Jana (3), Annika (2) und Anna brachten das Runde unter traumhaftem Sonnenuntergang noch ein paar mal ins Eckige, ehe die Partie abgepfiffen wurde. Mit diesem Ergebnis dürften unsere Mädels noch einmal eine Ladung Selbstvertrauen getankt haben, ehe es am Samstag zum Spitzenspiel gegen die SGM Schorndorf/Haubersbronn kommt. Auch, dass heute, trotz dem Anreiz selbst ein paar Tore zu schießen, bis zum Schluss eine super Mannschaftsleistung gezeigt wurde, spricht für den Teamgeist und wird im Laufe der Saison sicher noch öfter belohnt werden!

Es spielten: Franzi, Fatou, Miri, Anna, Pauline, Ela, Annika, Jana, Ina, Celine, Emy, Kaya, Judith

C-Juniorinnen: 6:1-Auftaktsieg bei der SGM Fellbach/Oeffingen

04.10.2017 Mit einer neu zusammengewürfelten  Mannschaft ging es zum ersten Punktspiel der neuen Saison nach Fellbach.

Am Anfang der ersten Halbzeit lief es noch nicht so rund. Das haben die Fellbacher Mädels ausgenutzt und gingen durch ein unglückliches Eigentor in Führung. Doch davon ließ sich niemand unterkriegen. Schon vier Minuten später schnappte sich Larissa den Ball und glich erst zum 1:1 aus, dann sie die Rohrbachtalerinnenmit mit 2:1 in Führung. Jetzt klappte das Zusammenspiel schon besser und noch vor der Pause erhöhte Eva auf 3:1. Bis zur Halbzeit hielt Sophie die Kiste hinten sauber und so konnten die Mädels mit einem guten Zwischenergebnis in die Pause gehen, in der Trainer Manu alle darauf einstimmte, noch mehr zusammen zu spielen.

Die Worte zeigten sofort Wirkung. Aus einem schönen Angriff resultierte eine Ecke, nach der war die Freude über ein direkt verwandeltes Eckballtor von Eva besonders groß. Jetzt waren unsere Mädels nicht mehr zu halten. Eva macht ihr drittes Tor und im Laufe der zweiten Halbzeit wurden Pia und Fine eingewechselt, die beide ihr Debüt feierten. Irgendwann durfte auch Sophie noch aus dem Tor und aufs Feld, sie wechselte mit Lucie, die ihren Job ohne ein Gegentor super ausführte. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff konnte sich dann auch noch Heidi mit dem 6:1 in die Torschützenliste eintragen. Alle Mädels haben ihr Bestes gegeben um einen verdienten Auswärtssieg mit nach Hause zu nehmen.

1.Mannschaft mit unglücklicher Niederlage

03.10.2017 In einem zerfahrenem Spiel unserer ersten Mannschaft gegen TSC Murrhardt ergab sich in der ersten Hälfte ein Spiel mit vielen Unterbrechungen. Kleine Fouls und Diskussionen mit dem Schiri trugen ihren Teil dazu bei. Dennoch hatte der FVS in der ersten Hälfte die klareren Chancen und auch die bessere Spielanlage, der TSC attackierte eher mit harmlosen langen Bällen. Leider ging es mit 0-0 in die Kabinen.
Ein ähnliches Bild ergab sich im zweiten Abschnitt des Spiels. Sulzbach war bemüht aber vergaß das Tore schießen, doch das Tor des Tages erzielte Murrhardt mit einem Fernschuss ins linke untere Eck. Mit dem Rückstand im Nacken versuchte man nochmal alles, aber an diesem Tag sollte es nicht sein.
Mund abwischen und aus der 0-1 Niederlage lernen.
Am Sonntag dem 8.Oktober geht es gegen den FC Welzheim 06, eine schwere Aufgabe, denn Welzheim hat bislang alle Ligaspiele für sich entscheiden können. Auf zahlreiche Unterstützung freut sich die Mannschaft des FV Sulzbach !

2. Mannschaft mit geschlossener Mannschaftleistung zum deutlichen Erfolg

03.10.2017 Gegen den TSC aus Murrhardt ließ die zweite Garde des FVS nichts anbrennen. Von Anfang an war klar wer Herr im Haus ist und lies den Gegner außer einem verschossenen Foulelfmeter kaum eine Chance. Zum 4-0 Erfolg trugen sich Malik Hassler, Marcel Bruckmann, Adam Keita und Allzweckwaffe Michelle Röhrle durch Elfmeter in die Torschützenliste ein. Somit bleibt man an den vorderen Tabellenplätze dran.

F-Junioren haben ihren ersten Spieltag

Unsere F-Junioren
Unsere F-Junioren

01.10.2017 Nach einer langen Sommerpause hatten unsere F-Junioren endlich ihren Saisonstart. Beim ersten Spieltag beim SC Fornsbach waren die Jungs der Jahrgänge 2009 und 2010 mit viel Eifer und Erfolg bei der Sache und hatten viel Spaß. Am nächsten Samstag haben wir einen Heimspieltag. Los geht es mit den ersten Spielen ab 9.30 Uhr auf dem Sportgelände des FV Sulzbach/Murr. Zuschauer sind herzlich eingeladen!

Herren fahren gegen die Spvgg Unterrot sechs Punkte ein

19.09.2017 Gut in Form zeigen sich derzeit unsere beiden aktiven Herren-Teams. Beide gewannen ihre Heimspiele gegen die Spvgg Unterrot zu 0 und konnten sich dementsprechend auch in ihren Tabellen nach oben verbessern. Am nächsten Wochenende geht es dann zur Spvgg nach Kirchberg. Die wird alles dafür tun dass die sechs zu vergebenden Punkte in Kirchberg bleiben. Wir hoffen auf spannende Spiele und dass wir gut dagegen halten können.

Trainingsauftakt bei den Aktiven

17.07.2017 Einige der Jugendteams haben ihre Saison noch nicht beendet, da geht es bei den Aktiven schon wieder los. Am letzten Sonntag begrüßten Trainer Janni Goundas, sein Co Markus Seibert und der erste Vorsitzende Anestis Pantzartzis die Spieler der ersten und zeiten Mannschaft zum ersten Training, das zugegebenermassen recht locker ausfiel. Anschliessend fand ein gemeinsames Weisswurstfrühstück auf dem Vereinsgelände statt. Den ersten Test gibt es dann am Sonntag beim Turnier des Großen Alexander in Backnang.

Juniorteam-Mädels glänzen beim “Kicken & Zelten” in Bayern

14.07.2017 Über das vergangene Wochenende ging es für die drei Mädchenteams des Juniorteams Sulzbach&Oppenweiler an die bayerische Grenze zum SV Kleinerdlingen, an dessen Turnier sie nun schon zum 10. Mal in Folge teilnahmen und jedes Jahr auf dem Sportgelände zelten dürfen. Am Freitagabend wurden zuerst die Zelte aufgebaut, danach wurde gegrillt und noch bis in die Nacht gut gelaunt zusammen gesessen.

Für die D-Mädels ging der nächste Tag schon früh los, doch für unsere Jüngsten war das kein Problem und sie starteten gleich mit zwei Siegen in das Turnier. Auch danach lieferten sie eine einwandfreie Leistung ab, mussten sich schließlich im Finale geschlagen geben, waren mit einem tollen zweiten Platz aber mehr als zufrieden.
Gleich im Anschluss waren die C- und B-Juniorinnen an der Reihe und so gut und heiß das Wetter am Vormittag gewesen ist, begann es mit dem Anpfiff des ersten Spiels heftig zu gewittern, so dass das Turnier vorerst unterbrochen wurde - was sich nicht zum Nachteil entwickeln sollte. Die C-Mädels, die zwei Mannschaften stellten, qualifizierten sich als Gruppenerster und -zweiter fürs Halbfinale, in dem die beiden Teams aufeinander trafen und das JS&O1 erst im Neunmeterschießen die Oberhand behielt.  Währenddessen traten bei den B-Mädels alle Mannschaften gegeneinander an, wobei unser Team einen guten Job machte, im Torabschluss aber öfter einfach Pech hatte. Am späten Nachmittag durften die grün-gelben C-Mädels jeweils ein Sieg im Finale und im Spiel um Platz drei bejubeln, die B-Mädels landeten auf Platz 4. Auch diesen Abend ließ man entspannt ausklingen und man saß bis in die frühen Morgenstunden am Feuer und kickte auf dem beleuchteten Platz.

Am Sonntag durfte man mehr oder weniger ausschlafen und nach dem Frühstück ging es ans Abbauen und Aufräumen. Doch dank einer ausgelassenen Stimmung und trotz wechselhaftem Wetter machte das niemandem etwas aus und alle halfen so gut mit, dass in Rekordzeit alles verstaut war. Gegen Mittag holte der Bus die gut gelaunte Truppe ab, um sie nach einem sehr schönen und überaus erfolgreichen Wochenende wieder ins Rohrbachtal zu bringen.

Aktive starten in die Vorbereitung

11.07.17. Am Sonntag, den 16.07. beginnen unsere Aktiven mit der Saisonvorbereitung. Dann bittet Trainer Janni Goundas seine Spieler um 10 Uhr zur ersten Einheit, anschliessend erfolgt das traditionelle Weisswurstfrühstück im FVS-Vereinsheim.

Hier der komplette Vorbereitungsplan:

F-Junioren mit starkem Saisonabschluß

09.07.2017 Einen starken Saisonabschluß hatten unsere beiden F-Junioren-Teams beim letzten Turnier der Saison in Fornsbach. Stark auch deshalb weil beide Mannschaften im Gegensatz zu den gegnerischen Teams bei hochsommerlichen Temperaturen ohne Auswechselspieler auskommen und komplett durchspielen mussten. Der F1 gelang dabei ein dritter, der F2 ein sechster Platz bei acht Teilnehmern.

Hallo Mädels,

wir, das Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler, suchen Nachwuchs für unsere Teams!

Habt ihr beim Schnuppertraining mit der Schule Lust auf Kicken bekommen? Oder habt ihr einfach so Interesse, bei uns vorbei zu kommen? Dürft ihr gerne!

Vor den Ferien haben wir noch zwei Mal "Schnuppern für Neue" auf dem Programm, und zwar am Montag, 10.07. + Montag, 17.07., jeweils von 17.15-18.45 Uhr auf dem Sportplatz in Oppenweiler.

In der neuen Saison sind wir mit B-Juniorinnen (Jahrgang 2001+2002) und C-Juniorinnen (2003+2004) gemeldet. Darüber hinaus möchten wir um die Mädchen, die schon bei uns spielen, bei den D-Juniorinnen (2005+2006) und E-Juniorinnen (2007-2008) neue Mannschaften bilden.

Die Jahrgänge 2009 und jünger spielen im Kinderbereich zusammen mit den Jungs - auch hier sind neue Spielerinnen und Spieler jederzeit willkommen!

Einfach vorbei kommen - wir freuen uns auf euch!

BKZ-Cup ist in Sulzbach

19.06.2017 Das diesjährige Fußballturnier der Backnanger Kreiszeitung findet an 01. und 02. Juli bei uns in Sulzbach an der Murr statt. Bei diesem zweitägigen Event stellen sich die F- und E-Junioren und D-Juniorinnen-Teams aus dem Einzugsgebiet der BKZ der Konkurrenz. Es ist geplant alle Spiele auf dem Rasenspielfeld auszutragen.
Hier die Spielpläne wie sie bisher bekannt sind:

D-Juniorinnen
24. BKZ-Mini-Cup 2017, D-Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.1 KB
E-Junioren
24. BKZ-Mini-Cup 2017, E-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.0 KB
F1-Junioren (Jahrgang 2008)
24. BKZ-Mini-Cup 2017, F-Jugend Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 34.5 KB
F2-Junioren (Jahrgang 2009)
24. BKZ-Mini-Cup 2017, F-Jugend Jahrgang
Adobe Acrobat Dokument 33.4 KB

A-Junioren-Leistungsstaffel: TSV Schmiden - Juniorteam S&O 3:5 (0:4)

U19 schafft den Aufstieg in die Bezirksstaffel

29.05.2017 In einem spannenden Spiel gelang unserer U19 bei hochsommerlichen Temperaturen beim bereits feststehenden Staffelmeister TSV Schmiden ein 5:3-Auswärtssieg. Dadurch sicherte sich das Team um Trainer Tim Müller den zweiten Aufstiegsplatz in die Bezirksstaffel.
Nun zum Spiel: Das es ein besonders wichtiges war, zeigte sich daran dass die Fans des Juniorteams eigens mit einem Bus anreisten um es zu unterstützen, denn nur drei Punkte würden ihm auf den Aufstiegssplatz verhelfen. Das Match war über die gesamte Spieldauer kampfbetont (8 gelbe Karten und 2 Zeitstrafen) jedoch nie unfair. Die erste Halbzeit ging an das Juniorteam. Spiel- und zweikampfstark erkämpften wir uns Chance um Chance und so fielen zwangsläufig auch die Tore:
1:0 Luca Krämer nach Alleingang (8.)
2:0 Luca Krämer nach Assist von Fabrice Liepold (27.)
3:0 Felix Kübler nach dem der Schmidener Torhüter einen Schuß von Luca Krämer nur zur Seite abwehren konnte (40.)
4:0 Felix Welte mit einem direkt verwandelten Flankenball (45.)
Aber auch die Schmidener hatten Chancen, vertendelten jedoch den Ball oder scheiterten an der vielbeinigen Abwehr oder B-Junioren-Torspieler Marvin Traub, der den gesperrten Tim Schröder vertrat und seine Sache sehr gut machte. Auch roch es zweimal nach Strafstoß: Zunächst im Schmidener Strafraum als Malik Hassler unfair zu Fall gebracht wurde, dann in unserem Sechzehner bei Jonas Wielands Rettungsaktion als ein gegnerische Stürmer zu Boden ging. Beide Male liess Schiedsrichter Thomas Schlotter jedoch weiterspielen.
Nach der Pause musste das Juniorteam der Hitze Tribut zollen und schaltete einen Gang zurück. Der TSV kam auf und erzielte den Anschlusstreffer. Erst als Fabrice Sabani nach starker Vorarbeit von Fabian Friz den fünften Treffer erzielte war der Sieg in trockenen Tüchern. Die Anschlußtreffer zum 3:5 waren nur noch Ergebniskosmetik und das Juniorteam schaukelte das Spiel vollends über die Zeit. Als dann das Spiel nach 90 in doppeltem Sinne heissen Minuten und zwei Trinkpausen beendet wurde, kamen viele der Spieler beider Teams auf dem Zahnfleisch daher. Aber das war dann alles vergessen und die pure Freude brach aus. Die MANNSCHAFT siegte auf Grund ihres Willens und weil sie als MANNSCHAFT auftrat und belohnte sich damit nach einer mittelmässigen Vorrunde und einer herausragende Rückrunde (8 Siegen aus 8 Spielen und einem Torverhältnis von 68:10 ohne das abgesetzte Spiel in Kleinaspach) mit Platz 2.
Es spielten: Marvin Traub, Felix Welte, Marvin Jung, Yannick Traub, Nico Friz, Jonas Wieland, Fabrice Liepold, Felix Kübler, Nick Bannenberg, Luca Krämer, Malik Hassler, Drilon Krasniqi, Fabian Friz, Fabrice Sabani.

A-Junioren-Leistungsstaffel: Juniorteam S&O - SGM Rottal 9:1 (5:1)

U19 knackt die 100-Tore-Marke

Die U19 des Juniorteams S&O
Die U19 des Juniorteams S&O

21.05.2017 Bei herrlichem Fußballwetter besiegte unsere U19 am letzten Samstag die SGM Rottal verdient mit 9:1 Toren. Von Beginn an liess das Team um Coach Tim Müller Ball und Gegner laufen, erspielte sich Chance um Chance und erzielte dann auch Tor um Tor. Luca Krämer war es vorbehalten mit dem zwischenzeitlichen 3:0 das 100. Punktspieltor des Juniorteams zu erzielen, eine sehr beachtenswerte Marke, die es auch in einer A-Junioren-Leistungsstaffel nicht jedes Jahr zu verzeichnen gibt. Einziger Wermutstropfen des Spiels war der Feldverweis für Torhüter Tim Schröder in der 40. Minute, der nach einer Notbremse die rote Karte erhielt. Anschliessend wurde Feldspieler Felix Kübler in den Kasten beordert. Er machte seine Sache dort gut, musste allerdings auch wenig eingreifen. Auch im Spiel 10 gegen 11 war das Juniorteam überlegen und kam auch in der zweiten Halbzeit noch zu vier weiteren Treffern.

Am nächsten Samstag geht es im letzten Saisonspiel dann zum Spitzenreiter TSV Schmiden, der sich zuletzt bei der Spvgg Rommelshausen keine Blösse gab. Der TSV steht als Meister der Leistungsstaffel und erster Aufsteiger in die Bezirksstaffel fest und kann befreit aufspielen. Für unser Juniorteam geht es um das Erreichen der Vizemeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksstaffel. Sollte es die drei Punkte holen, so wäre dieser Aufstiegsplatz wieder in Reichweite. Offen ist weiterhin ob das ausgefallene Spiel bei der Spvgg Kleinaspach nachgeholt wird. Ungeachtet dieser Frage muss aber beim TSV Schmiden auf jedenfall ein Sieg her. Das Spiel findet am Samstag, den 27.05. um 16.45 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Schmiden am Nurmiweg in Fellbach-Schmiden statt. Die MANNSCHAFT hofft auf möglichst große Unterstützung!

Vorreiter im Rems-Murr-Kreis: Gemeinschaftsschule Sulzbach, Lautereck-Realschule Sulzbach und das Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler vereinbaren eine „Fußballpartnerschaft“

v.l.: wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper, AG-Leiter Linus Rehm, GMS-Konrektor Peter Sipple, AG-Leiterin Raphaela Deriu, Juniorteam-Koordinatoren Michael Munz und Manuel Stammler, LRS-Konrektor Thomas Smolarczyk und Matthias Schahl (wfv Schulfußball)
v.l.: wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper, AG-Leiter Linus Rehm, GMS-Konrektor Peter Sipple, AG-Leiterin Raphaela Deriu, Juniorteam-Koordinatoren Michael Munz und Manuel Stammler, LRS-Konrektor Thomas Smolarczyk und Matthias Schahl (wfv Schulfußball)

 

21.05.2017 Bildungspartnerschaften haben bereits viele Schulen, um sich zum Beispiel mit örtlichen Betrieben zu vernetzen. Im Bereich des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) gibt es seit Jahresbeginn die Möglichkeit, zwischen Vereinen und Schulen eine „Fußballpartnerschaft“ zu vereinbaren.
Genau das haben nun die Vereine FV Sulzbach und SG Oppenweiler-Strümpfelbach getan. Als Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler bilden sie seit 1999 eine Spielgemeinschaft, die mittlerweile aus sechs Jungs-, drei Mädchen- und einer Frauenmannschaft besteht. Partner sind die Gemeinschaftsschule und die Lautereck-Realschule aus Sulzbach. Damit bildet man im Rems-Murr-Kreis die erste Fußballpartnerschaft überhaupt.

 

Vereinbart wurde passend zur Vorgabe des wfv eine „langfristige und dauerhafte Zusammenarbeit“. Im konkreten Fall werden gemeinsam Fußball-AGs für Jungs und Mädchen durchgeführt, es finden Aktionstage und Schnuppertrainings statt und zusammen werden geeignete Schülerinnen und Schüler ausgesucht, die an der DFB-Junior-Coach-Ausbildung teilnehmen dürfen. Darüber hinaus sind die Vereine beim Tag der offenen Tür an den Schulen präsent.

 

Die offizielle Überreichung der Zertifikate fand am Montag beim Besuch der Deutschen U18-Nationalmannschaft statt. Vom wfv gab es zudem noch einige Präsente für die vier Partner.

 

Die U18-Nationalmannschaft zu Gast beim Juniorteam

17.05.2017 Die Vorbereitung der Deutschen U18-Nationalmannschaft vor dem Länderspiel-Klassiker am 17.05. gegen Italien führte die DFB-Delegation zwei Tage vorher nach Sulzbach/Murr. Dort warteten 250 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule und der Lautereck-Realschule und empfingen die Jungnationalspieler dann auch schon begeistert bei der Ankunft des Mannschaftsbusses.
Auf den beiden Sportplätzen waren vom Juniorteam Sulzbach&Oppenweiler viele Mini-Spielfelder aufgebaut, aber auch Fußball-Tennis und die Stationen des DFB-Fußball-Abzeichens durften nicht fehlen. Nach der offiziellen Begrüßung durch die beiden stv. Schulleiter Peter Sipple (GMS) und Thomas Smolarcyzk (RS) sowie Manuel Stammler (Juniorteam) und wfv-Verbandsjugendleiter Michael Supper durften sich die vielen Jungs und Mädels an den Stationen austoben – und zwar zusammen mit den U18-Kickern, die sich aufteilten, mitmachten, Tricks zeigten und geduldig Fragen beantworteten, Autogramme (quasi überallhin) verteilten und natürlich für Selfies zur Verfügung standen.
U18-Nationaltrainer Meikel Schönweitz stimmte dann dem vielfachen Wunsch zu, am Schluss auch noch ein „Abschlussspiel“ zu machen. Ein Teams aus Schülern sowie aus Jugendspielern des Juniorteams trat gegen die Nationalmannschaft an, die etwas mit angezogener Handbremse spielte und wohl das falsche Schuhwerk dabei hatte, was die 5 erzielten Tore (dabei ein Hattrick von Annika Maurer) nicht schmälern sollen, da das „Allstarteam Sulzbach&Oppenweiler“ natürlich unglaublich motiviert war und am Ende auch nur ein Tor zuließ.
Der Auftritt der U18-Jungs wird wohl für alle in toller Erinnerung bleiben – wann kommt man sonst so nah an die Stars von morgen ran? Die ganze Aktion war für die beiden Schulen und für die beiden Vereine ein absolutes Highlight! Und dass es ein solches geworden ist, dafür möchten wir uns natürlich herzich bei der U18 und ihren Verantwortlichen, bei den wfv-Mitarbeitern im Orga-Team, aber selbstverständlich auch bei unseren Helfern herzlich bedanken!

Sulzbacher Manuel Wengert greift nach badischem Landespokal

16.05.2017 Am 25. Mai finden in ganz Deutschland die Finalspiele um die Landespokale statt. So auch im Landesverband Baden wo sich die SG Heidelberg-Kirchheim und der FC Nöttingen im Dietmar-Hopp-Stadion in Sinsheim gegenüber stehen. Trainer der Heidelberger ist hierzulande kein Unbekannter: Manuel Wengert, der seine Wurzeln in Sulzbach hat und hier auch seine ersten Fußballschuhe schnürte coacht den Verbandsligisten seit dieser Saison. Da in einem Spiel alles möglich ist wird sich unser "Manes" im Spiel David gegen Goliath auch gegen den Regionalligisten eine kleine Chance ausrechnen. Die FVS-Familie jedenfalls drückt ihm und seiner SG die Daumen. Sollte die Überraschung gelingen und die Neckarstädter den Baden-Pott holen dürfen sie in der nächsten Saison im DFB-Pokal antreten. Wenn das keine Motivation ist...

U19 rutscht auf Platz 3 zurück

15.05.2017 Das Spiel unserer A-Junioren am letzten Samstag bei der Spvgg Kleinaspach fiel aus, da der Gastgeber die Begegnung schon im Vorfeld absetzen liess, da er keine Mannschaft stellen konnte. Ob das Spiel nachgeholt oder am grünen Tisch entschieden wird, ist derzeit noch offen.
Unterdessen nutzte der SV Remshalden die Gunst der Stunde und schlug den Tabellenführer TSV Schmiden mit 5:1 Toren und eroberte damit den zweiten Tabellenplatz der zum Aufstieg in die Bezirksstaffel berechtigt. Um sich diesen wieder zurückzuholen muss das Juniorteam S&O nun in seinen letzten Punktspielen die maximale Ausbeute einfahren. Zunächst erwartet es am nächsten Samstag (20.05.2017) um 16.45 Uhr auf heimischem Platz die SGM Rottal. Zuschauer sind herzlich eingeladen!

Bericht Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 21.04.2017 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim in Sulzbach statt. Die Tagesordnung wurde gemäß der Einladung durchgeführt. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der erste Vorstand Anestis Pantzartzis Herrn Bürgermeister Dieter Zahn und die anwesenden Mitglieder und wies auf die fristgerechte Einladung zur Jahreshauptversammlung hin. Ein Antrag ist eingegangen. Im Anschluss gedachte man den verstorbenen Mitgliedern. Es folgen die Berichte der einzelnen Ressortleiter:
Bericht des Vorstands Anestis Pantzartzis:
Der FVS hat aktuell 361 Mitglieder, seit der letzten JHV sind 43 Mitglieder ausgetreten, 39 Mitglieder kamen hinzu. Damit stagniert die Mitgliederzahl auch in diesem Jahr. Ein Dank gilt all den Spielern, Trainern, Fans, Helfern und Gönnern. Ohne euch funktioniert ein Fußballverein nicht. Dieses Jahr hat der FVS wieder verschiedene Großveranstaltungen vor der Tür, die größte Veranstaltung stellt das BKZ-Turnier im Juli dar. Auch in diesem Jahr findet wieder die alljährliche Maiwanderung des FVS statt. Ein weiterer Punkt, der diskutiert wurde, waren die Sozialräume des FV Sulzbach, die kurzfristig in dieser Form wohl nicht mehr zu halten sind.
Bericht des Abteilungsleiters Max Mauser:
Der FV Sulzbach belegte mit der ersten Mannschaft in der letzten Saison den 10. Rang mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 55:73 Toren. 12 Spiele wurden gewonnen, 3 Spiele endeten Remis und 15 Spiele wurden verloren. Die zweite Mannschaft erreichte einen sensationellen 2. Tabellenplatz mit 41 Punkten und einem Torverhältnis von 59:36 Toren. 13 Spiele wurden gewonnen, 2 Spiele endeten unentschieden und 7 Partien wurden verloren. Der 2. Platz hätte zum Aufstieg berechtigt, dieser wurde aus sportlichen Gründen abgelehnt. Aktuell belegt die erste sowie die zweite Mannschaft den 4. Tabellenplatz. Der Abteilungsleiter bedankte sich im Namen des Vereins bei allen A-Jugendspielern, die im aktiven Bereich ausgeholfen haben.
Bericht des AH Leiters Jörg Weller:
Die alten Herren (AH) des FV Sulzbach Murr haben momentan einen Kader von ca. 25 Spielern im Alter von 30 - 65 Jahren. Sie nehmen zwar nicht an einer Punktrunde teil, bestreiten allerdings des Öfteren Hallen- und Kleinfeldturniere. Hierbei wurden auch einige gute Platzierungen eingefahren. Die AH trainiert aktuell einmal pro Woche mittwochs und wird auch zur neuen Saison an keiner Punktrunde teilnehmen.
Bericht des Jugendleiters Marco Wirtgen:
Unser Verein stellt auch dieses Jahr in jeder Jugend mindestens eine Mannschaft. Insgesamt treten diese Saison 15 Jugendmannschaften in den verschiedenen Meisterschaften an. In den höheren Jugenden gibt es wie etliche Jahre schon eine Spielgemeinschaft mit der SG Oppenweiler/Strümpfelbach. Insgesamt spielen 135 Kinder für den FV Sulzbach Fußball. Herzlichen Dank an alle ehrenamtliche Helfer im Jugendbereich. Außerdem gibt es in der E-Jugend seit diesem Jahr auch eine Spielgemeinschaft mit dem SV Spiegelberg. Der Jugendleiter Marco Wirtgen trug die Platzierungen und Ergebnisse sämtlicher Jugenden vor.
Bericht des Kassiers Thomas Wirtgen:
Der FV Sulzbach hat im Geschäftsjahr 2016 keine wesentlichen Veränderungen der Finanzen erlebt, was den ideellen Bereich betrifft, da die Mitgliederzahl nahezu unverändert blieb, genauso wie die bisherigen Kosten. Trotzdem wurde im Verein ordentlich gewirtschaftet, da man zusätzlich zum alljährlichen Faschingsball und den gewohnten Einnahmequellen ein Public-Viewing zur Europameisterschaft in Frankreich auf die Beine gestellt, und auch erstmals ein Stand beim Nussknackermarkt in Sulzbach hatte. Auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.  Außerdem erhielten wir diverse Spenden, hervorzuheben ist hierbei die Firma Erkert, die uns einen großzügigen Beitrag zur Verfügung gestellt hat. Hierzu an alle Spender einen herzlichen Dank.
Der Kassenprüfer Andreas Krötz bescheinigte dem Kassier eine ordnungsgemäße Buchführung. Beanstandungen waren nicht zu verzeichnen. Alle Kontobewegungen, Rechnungen und Belege sind vorhanden. Er stellte den Antrag, den Kassier in seiner Gesamtheit zu entlasten.
Bürgermeister Dieter Zahn stellte den Antrag, die Vorstandschaft zu entlasten. Die Entlastung des Kassiers sowie die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde einstimmig stattgegeben.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen der Wahlgruppe 2 auf dem Programm. Die Wahlleitung übernahm dieses Jahr gerne unser Bürgermeister Dieter Zahn. Er begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und lobte die Jugendarbeit des FV Sulzbach Murr. Er wünschte allen Mannschaften eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.
Folgende Ämter waren neu zu besetzen:
2. Vorstand: Vorschlag: Jürgen Rampmeier
Jürgen Rampmeier wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Abteilungsleiter: Vorschlag: Max Mauser
Max Mauser wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Stellv. Jugendleiter: Vorschlag: Thomas Schnepf
Thomas Schnepf wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Schriftführer: Vorschlag: Christian Gogel
Christian Gogel wurde mehrheitlich gewählt und nahm das Amt an.
Ausschussmitglieder: Vorschläge: Markus Seibert und Bernd Solyom
Die beiden wurden mehrheitlich gewählt und nahmen ihre Ämter an.
Als letzter Tagesordnungspunkt standen eingegangene Anträge an. Dieses Jahr ging ein Antrag für die Verminderung von Rentnerbeiträge ein. Es sollte eine Beitragsklasse für Rentner geben, die sich von der Klasse des passiven Mitglieds unterscheidet. Vorgeschlagen war, den Beitrag für Rentner auf 30€ anzusetzen. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich angenommen. Ab dem Jahr 2018 können Rentner beantragen, dass ihr Mitgliedsbeitrag nach Vorlage der Rentenbescheinigung, auf die neue Beitragsklasse reduziert wird. (Siehe Beitragsordnung)  
Sportliche Grüße
Schriftführer Christian Gogel